Messe- & Eventmanagement

Karriere

Messe- & Eventmanagement

Bei ihnen laufen alle Fäden zusammen: die KollegInnen zeichnen für den Verkauf und die Organisation unserer Eigenmessen bzw. die Betreuung unserer Gastveranstaltungen in der Messe Wien zentral verantwortlich. Der unmittelbare Kundenkontakt, ausgeprägte Hands-on-Mentalität, Flexibilität, Improvisationsgeschick und intensive Teamarbeit mit internen und externen Leistungspartnern sind gefragt - wer es liebt, bei Veranstaltungen mitten im Geschehen aktiv zu agieren, der ist hier genau richtig.

Alle Jobangebote als RSS
Reed Exhibitions auf Twitter
Reed Exhibitions auf Twitter
Reed Exhibitions auf Youtube
  • Wilfried Antlinger - Reed Messe Salzburg | Category Manager

    wilfried_antlinger

    Seit wann bist du bei RX Austria? Und was schätzt du am Unternehmen besonders?
    Ich habe das „Vergnügen“ seit 11.5.1981 im Unternehmen zu sein und habe immer noch Spaß an der Arbeit. Ich hatte das große Glück gleich nach der Uni beim Herrn KR Henhapl und den Contaktfachmessen zu landen. Ein wirklich sehr erfolgreiches Unternehmen, dass 1992 vom RX Konzern übernommen wurde. Die Faszination und Mitarbeiter sind die gleichen geblieben – nur die Denkweisen haben sich verändert (Globales Denken – lokales Handeln). Wir Category Manager von B2B-Messen sind mit ganz tollen Persönlichkeiten und Entscheidungsträgern aus dem österreichischen Wirtschaftsleben mehrmals im Jahr in Kontakt.

    Was sind die typischen Aufgaben in deinem Job? Was gefällt dir daran besonders und was weniger?
    Das Messeteam lebt für die Messe und mit der Messe mit und natürlich ist das positive Feedback nach einer erfolgreichen Messe das schönste Erlebnis. Als Category Manager ist man voll verantwortlich für alles, was die eigene Messe betrifft. Und jede stattfindende Messe ist anders und eine neue Herausforderung. Schwierig ist es dann, wenn Rahmenbedingungen wie z.B. Hallen oder der Termin, etc. für die Branche nicht ideal sind, es aber keinen Ausweg gibt.

    Was sind für dich die größten Herausforderungen in deinem Job?
    Die größte Herausforderung ist es dem stetigen Wandel des Marktes gerecht zu werden und die Bedürfnisse der Aussteller rechtzeitig zu erkennen. Messen „machen“ ist ein toller Ausdruck dafür.

  • Britta Döring - Reed Messe Wien | Event Coordinator

    Britta Döring

    Seit wann bist du bei RX Austria? Und was hat dich an dem Job gereizt (Warum hast du dich für uns entschieden?)?
    Ich bin seit September 2011 bei Reed Exhibitions tätig. Die Position als Event Coordinator hat mich auf Grund des vielfältigen Aufgabenbereichs gereizt. Die Organisation von unterschiedlichen Messeprojekten bietet mir die Möglichkeit einen Einblick in die verschiedensten Branchen zu bekommen und viele interessante Kontakte zu knüpfen.

    Was sind die typischen Aufgaben in deinem Job? Was gefällt dir daran besonders und was weniger?
    Der Aufgabenbereich als Event Coordinator ist sehr vielfältig; er umschließt Kundenakquisition, Kundenbetreuung vor, während und nach einer Messe, die Planung und operative Umsetzung einer Messe, Gestalten der Messepläne, Mitbewerberanalyse uvm. Besonders gefällt mir der direkte Kundenkontakt. Es ist toll, dass man bei jeder erfolgreichen Messe das konkrete Ergebnis seiner Arbeit sehen kann.

    Du arbeitest im Team! Wie viel Eigenverantwortung hast du und wie funktioniert eure Teamzusammenarbeit?
    Um ein Messeprojekt erfolgreich umzusetzen ist Teamarbeit unerlässlich. Wir arbeiten in unserem Team sehr eng zusammen und kommunizieren viel und offen miteinander, so dass jedes Teammitglied in alle Arbeitsbereiche mit einbezogen wird. Bei jeder Messe kann ich Teilprojekte eigenverantwortlich umsetzen und Kunden eigenständig betreuen.

  • Dagmar Mayer - Reed Messe Salzburg | Category Manager

    dagmar_mayer

    Seit wann bist du bei RX Austria beschäftigt?
    Ich bin im Oktober 2007 zu RX Salzburg gekommen. Besonders schätze ich die vielfältige, spannende Aufgabe und das tolle Team mit dem ich zusammenarbeiten darf. Und besonders hervorheben möchte ich, dass jungen, motivierten Menschen, wie ich eine davon bin, die Möglichkeit gegeben wird, intern aufzusteigen und sich weiterzuentwickeln.

    Erzähl uns von deiner Entwicklung innerhalb des Unternehmens.
    Begonnen habe ich bei RX Salzburg im Marketing als Brand Managerin. Nach zwei sehr interessanten, kreativen und abwechslungsreichen Jahren im Marketingteam, habe ich den eher „außergewöhnlicheren“ Schritt vom Marketing ins Messeteam gewagt, und bin seither als Category Manager tätig. Somit bin ich nun für die mir zugeteilten Messen direkt an der Front.
    Der Marketing-Background im „Gepäck“ kommt mir da jedoch sehr zugute. So ist es mir möglich die Messen noch ganzheitlicher zu betrachten und zu gestalten.
    Die typischen Aufgaben in meinem jetzigen Job sind gar nicht so einfach mit einem Satz zu beschreiben, ist es doch die Vielfalt, die das Spannende darin ausmacht. Als Category Manager ist man für die strategische Ausrichtung, Konzeption, Verkauf, Organisation und Durchführung der Messen im jeweiligen Segment zuständig.
    Im Detail bin ich sehr eng mit den jeweiligen Kunden (Ausstellern) in Kontakt, und versuche deren Bedarf herauszufinden und ihn optimal zu beraten, damit die Messe den größtmöglichen Erfolg für ihn bringt. Weiters ist es essentiell, die jeweiligen Märkte, Vertriebsstrukturen und Trends und Mitbewerber zu kennen.
    Nach der Konzeption einer Messe, und dem Verkaufsstart, gilt es die Messehallen bestmöglich aufzuplanen, die Messe perfekt zu organisieren und dabei „last but not least“ das Budget immer im Blickwinkel zu halten.

    Was sind die typischen Aufgaben in deinem Job? Was gefällt dir daran besonders und was weniger?
    Der Job als Category Manager gibt mir definitiv Gestaltungsfreiraum. Und den brauch ich auch. Er gibt mir die Möglichkeit mich persönlich und meine Messen weiterzuentwickeln. Die Zusammenarbeit in meinem Team funktioniert wirklich sehr, sehr gut. Jeder hat seine Aufgabenbereiche und kann dort seine Stärken einbringen. In der Summe sind wir ein sehr starkes Team mit einem tollen Zusammenhalt und in dem Ideen sprießen! Wir unterstützen und motivieren uns gegenseitig und sind auch als Team bei den Ausstellern und Kunden sehr geschätzt.

  • Martin Kreidl - Reed Messe Wien | Technik 3rd Party

    martin_kreidl

    Seit wann bist du bei RX Austria beschäftigt? Und was schätzt du am Unternehmen besonders?
    Seit September 1988. An unserem Unternehmen schätze ich besonders die strukturierten Abläufe. Jeder weiß, was wann zu tun ist.

    Was sind die typischen Aufgaben in deinem Job?
    Ich betreue Gastveranstaltungen. Das heißt, dass ich zusammen mit dem jeweiligen Projektleiter Veranstaltungen betreue, bei welchen nicht unser Unternehmen - also Reed Messe Wien - der Veranstalter ist, sondern eine externer Auftraggeber, zB eine Agentur, ein Kongressveranstalter oder ein anderes Unternehmen.
    Zu meinen Aufgaben gehört die Beratung in Bezug auf die Umsetzbarkeit, das Erstellen von Plänen und technischen Kalkulationen, die Betreuung vor Ort und die technische Abrechnung nach Abschluss der Veranstaltung.

    Was gefällt dir daran besonders und was weniger?
    Besonders gut gefällt mir daran das selbstständige Arbeiten und dass es auf Grund der Vielfältigkeit der Veranstaltungen und natürlich auch der Unterschiedlichkeit der Veranstalter immer abwechslungsreich ist und bleibt.

  • Andrea Zöchling - Reed Messe Salzburg | Category Manager

    andrea_zoechling

    Seit wann bist du bei RX Austria beschäftigt?
    Seit Juli 2001.

    Erzähl uns von deiner Entwicklung innerhalb des Unternehmens.
    Begonnen habe ich als Assistentin für New Business Development und Marktforschung, im August 2003 bin ich dann als Event Coordinator in das Messeteam der Bauen&Wohnen Salzburg und Bauen&Energie Wien gewechselt. Im Juni 2006 wartete die nächste Herausforderung, ich verstärkte bis April 2007 als Sales Manager das Messeteam der Alles für den Gast-Messen. Seither bin ich als Category Manager der Messen L-TEC/Fleischerforum, VinAustria, Alles für den Gast-AllMountain bzw. Hotel&Gast und seit Frühling 2009 auch für die Hohe Jagd&Fischerei, Jaspowa&Fischerei, absolut allrad Salzburg, absolut allrad Wien, Weltmeisterschaft der Präparatoren 2012 tätig. Durch die vielen verschiedenen Aufgabenbereiche habe ich sehr viel Einblick in das Unternehmen gewonnen.

    Was sind die typischen Aufgaben in deinem Job? Was gefällt dir daran besonders und was weniger?
    Meine Hauptaufgaben lauten: Verkauf, Aufplanung der Messe, Organisation des Rahmenprogrammes, Koordination der Marketingaktivitäten gemeinsam mit dem Marketing, Koordination der Sonderschauen (Ablauf, Aufbau usw.), Erstellung der Budgets gemeinsam mit dem Controlling und dem Group Exhibitions Directors.
    Was ich mag? Den Kontakt mit vielen Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Und die Aupflanung und das Rahmenprogramm sind wesentliche Erfolgsbausteine, die gefallen mir auch sehr gut. Was ich weniger mag ist die „Bürokratie“ (Rechnungen abzeichen und kontieren, Anträge an Behörden stellen).

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online - Marketingzwecken erhoben. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies zu erhalten.